Distance Care – Ob nah ob fern.

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege im Zeitalter steigender Mobilität und in Krisenzeiten.

 

Allein jede fünfte Hauptpflegeperson lebt in geografischer Distanz zu ihren hilfe- und pflegebedürftigen Angehörigen – was diese vor ganz spezifische Herausforderung stellt. Nach wie vor weitgehend ‚unter dem betrieblichen Radar‘ haben wir mit dem berufundfamilie Scout „Zur Relevanz von Pflege auf Distanz“ das Thema letztes Jahr aufgegriffen – daran möchten wir anknüpfen.

Pflege von Angehörigen in Krisenzeiten – welche Erfahrungen haben Sie gemacht, wie konnte Unterstützung gelingen, welche Konsequenzen können daraus gezogen werden?

Es erwartet Sie:

  • Input zu Pflege auf Distanz: Herausforderungen und Ankerpunkte für die betriebliche Praxis
  • Thematische Vertiefung und Hintergrundinformationen zu den Fragestellungen Ihrer betrieblichen Praxis
  • Praxiserfahrung aus der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg: Herausforderung Pflege von Angehörigen – Unterstützung für Beschäftigte, Lehrende und Studierende

Mit diesem Netzwerktreffen laden wir Sie herzlich zu einem intensiven und informativen “Arbeitstreffen” ein. Die betriebliche Praxis steht im Mittelpunkt – Ihre Fragen, Themen und Erfahrungen.

  • Sie erhalten Impulse zur systematischen Entwicklung betrieblicher Angebote und Strukturen zur Unterstützung pflegender Angehöriger.
  • Sie können aus einem breiten Spektrum an vielfältigen Maßnahmen und Angeboten die für Ihre Organisation notwendigen und zukunftsrelevanten identifizieren.
  • Sie profitieren aus den Erfahrungen und dem Umsetzungswissen aus der Praxis für die Weiterentwicklung in Ihrer Organisation.